Karte und Online-Banking sperren

Karten oder Online-Banking schnell sperren lassen

Bei Verlust oder Diebstahl der Geldbörse bzw. der Bank- und Kreditkarten ist das Wichtigste: Bleiben Sie besonnen und sorgen Sie für eine schnelle Sperrung Ihrer Karten. Auch Ihren Zugang zum Online-Banking können Sie problemlos sperren.

Melden Sie den Verlust sofort

Karten sind sicherer als Bargeld: Ihre Scheine und Münzen bekommen Sie nicht wieder. Ihre Karten hingegen werden ersetzt. Sperren Sie deswegen unverzüglich Ihre Karte, sobald Sie den Verlust bemerken. Sowohl Karten als auch das Onlinebanking können Sie direkt bei Ihrer Filiale sperren lassen anderenfalls verwenden Sie bitte folgende Telefonnummern.

Notrufnummern

Sollten Sie im Ausland unterwegs sein und die oben genannten Telefonnummern nicht erreichen können, verwenden Sie die Notrufnummern von MasterCard oder Visa.

  Haupt-Notrufnummer: 0049 116 116 oder

VR-BankCard               0049 (0) 18 05 021021
0,14 Euro/Minute Festnetzpreis;
Mobilfunkhöchstpreis: 0,42 Euro/Minute

 

VISA / MasterCard        0049 (0) 721 1209-66001
0,14 Euro/Minute Festnetzpreis;
Mobilfunkhöchstpreis: 0,42 Euro/Minute

OnlineBanking - Sperrhotline

Telefon Nr. 08179 9309-44

Telefon Nr. 0721 47666-3658*
(*außerhalb der Geschäftszeiten, ohne zusätzliche Kosten)

KUNO-Sperrsystem

Mehr Sicherheit im unbaren Zahlungsverkehr

Nach dem Verlust Ihrer VR-BankCard sollten Sie diese nicht nur bei uns sperren lassen, sondern auch bei der Polizei als gestohlen melden!
Die Polizei meldet die Daten Ihrer abhanden gekommenen VR-BankCard (Bankleitzahl, Kontonummer und Kartenfolgenummer) dem Kooperationspartner des Einzelhandels. Von dort werden diese Daten an die dem KUNO-Sperrsystem angeschlossenen Einzelhandelsgeschäfte weitergeleitet. Nur so ist Ihre Karte auch für das Lastschriftverfahren (Bezahlen mittels Karte plus Unterschrift) gesperrt!

Mehr Infos zum KUNO-Sperrsystem...

Häufige Fragen

Was muss ich beachten, wenn meine Karte gestohlen wurde?

Im Falle eines Diebstahls sollten Sie sofort die Karte sperren lassen. Außerdem müssen Sie den Diebstahl bei der Polizei zur Anzeige bringen.

Welche Daten werden für eine Sperrung benötigt?

Damit Ihre Kartensperrung schnell und reibungslos erfolgen kann, sollten im Idealfall folgende Informationen vorliegen:

  • der Name des Karteninhabers,
  • das Geburtsdatum des Karteninhabers,
  • der Name des Kontoinhabers,
  • bei Bankkarten die Girokontonummer bzw. IBAN, zu der die Karte gehört und
  • bei Kreditkarten die Kartennummer.

Selbstverständlich kann eine Kartensperrung auch dann erfolgen, wenn Ihnen diese Angaben nicht vollständig vorliegen.

Was muss ich machen, wenn ich eine Karte finde?

Bitte lassen Sie gefundene Karten unverzüglich sperren.