Geschäftskonto-Überblick

Finden Sie ein Geschäftskonto, das zu Ihrem Unternehmen passt

Das können Sie von uns erwarten:

  • Ein offenes Ohr und hoch qualifizierte Mitarbeiter, die sie verstehen, weil sie von hier sind. Wir beraten Sie kostenlos, verständlich und bodenständig bei allen Finanzfragen
  • Wir sind für Sie da, wo Sie uns brauchen...

... per Telefon, per App, online, bei uns in der Bank oder bei Ihnen im Unternehmen

... auf Wunsch auch nach Feierabend

... 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche im Online-Banking und über unsere SB-Geräte
 

  • Kurze Entscheidungswege durch Kompetenz vor Ort
  • Kostenlose Bargeldabhebungen an 19.600 Geldautomaten der Volks- und Raiffeisenbanken und in den Geschäftsstellen der Raiffeisenbank Isar-Loisachtal eG
  • Kostenlose Online-Banking-Beratung

 

Buchungen

(Preis gilt pro Einzelposten)

Zusatzleistung

 

Monatlicher Grundpreis

   Online    
Beleglos
Beleghaft

RILeG-Geschäftskonto-Basis

Unsere Empfehlung bei ca. 20 Kontobewegungen pro Monat

 

0,20 EUR

 

0,40 EUR

 

0,75 EUR

 

-

 

3,50 EUR

RILeG-Geschäftskonto-Aktiv

Unsere Empfehlung bis zu ca. 50 Kontobewegungen pro Monat

 

0,15 EUR

 

0,35 EUR

 

0,75 EUR

 

-

 

5,50 EUR

RILeG-Geschäftskonto-Profi

Unsere Empfehlung bei über 50 Kontobewegungen pro Monat

 

0,10 EUR

 

0,30 EUR

 

0,75 EUR

Bereitstellung von Kontoinformationen zum Abruf (z.B. DATEV)

Kostenlose Updates der VR-Networld-
Software

 

9,50 EUR


Einlagensicherung und Institutsschutz

Die Raiffeisenbank Isar-Loisachtal eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.