Erfrischung für den Sommer

Unser bunter Sommer-Cocktail: "RileG Island"

Das benötigen Sie:

  • Cocktail- oder Longdrink Glas
  • Crushed Ice
  • Sirup, rot (Himbeere, Grenadine, Erdbeere oder Kirsche)
  • Blue Curacao Sirup, alkoholfrei
  • Fruchtsaft (z.B. Ananas-Orange-Mango)
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Wasser mit ganz viel Kohlensäure
    (oder für die alkoholische Variante: Sekt)
  • Außerdem: 5 Minuten Zeit, Sonne und einen Liegestuhl

 

  1. Cocktailglas bis zum Rand mit Crushed Ice füllen.
  2. Fruchtsaft mit frisch gepresstem Zitronensaft verschmischen und bis zur Hälfte ins Glas gießen.
  3. Nun ganz langsam etwas roten Sirup (ca. 4cl = 1 Schnapsglas) am Glasrand einlaufen lassen, sodass dieser sich am Boden sammelt.
    Tipp: einen Löffel zur Hilfe nehmen und Sirup darüberlaufen lassen
  4. Ein wenig Blue Curacao mit 4cl Sprudelwasser (oder Sekt) verrühren.
  5. Das Gemisch ganz langsam über den Löffel einfüllen - die Kohlensäure sollte die blaue Farbe oberhalb des Glases halten.
     

Das benötigen Sie:

  • Cocktail- oder Longdrink Glas
  • Crushed Ice
  • Sirup, rot (Himbeere, Grenadine, Erdbeere oder Kirsche)
  • Blue Curacao Sirup, alkoholfrei
  • Fruchtsaft (z.B. Ananas-Orange-Mango)
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Wasser mit ganz viel Kohlensäure
    (oder für die alkoholische Variante: Sekt)
  • Außerdem: 5 Minuten Zeit, Sonne und einen Liegestuhl

 

  1. Cocktailglas bis zum Rand mit Crushed Ice füllen.
  2. Fruchtsaft mit frisch gepresstem Zitronensaft verschmischen und bis zur Hälfte ins Glas gießen.
  3. Nun ganz langsam etwas roten Sirup (ca. 4cl = 1 Schnapsglas) am Glasrand einlaufen lassen, sodass dieser sich am Boden sammelt.
    Tipp: einen Löffel zur Hilfe nehmen und Sirup darüberlaufen lassen
  4. Ein wenig Blue Curacao mit 4cl Sprudelwasser (oder Sekt) verrühren.
  5. Das Gemisch ganz langsam über den Löffel einfüllen - die Kohlensäure sollte die blaue Farbe oberhalb des Glases halten.
     

Sommer-Rezepte

Holen Sie den Sommer in Ihre Küche!

Unsere Kollegin Tamara Borzokov-Schöpf hat ihre Leidenschaft zum Hobby gemacht! Neben Ihrer Tätigkeit im Marketing in der Raiffeisenbank Isar-Loisachtal eG nutzt Sie die freie Zeit in ihrer Küche und entwirft kreative Gerichte. Die Geschäftsstelle Straßlach findet dies besonders toll, denn es gibt öfters nette kleine kulinarische Überraschungen von ihr.

Anbei haben wir für Sie ein paar kleine sommerliche Schmankerl vorbereitet.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Ausprobieren und einen guten Appetit!

Den Sommer genießen mit unserem Rezept-Tipp: Bunte Focaccia's

(Rezept für ca. 3 Stück)

Für den Teig:

  • 500 g Weizen- oder Dinkelmehl (oder Pizzamehl)
  • 2 TL Zucker
  • 1 Beutel Trockenhefe  oder 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 1/2 TL Salz
  • 320 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Olivenöl


Für den Belag:

  • Kirschtomaten (rot und gelb)
  • Oliven nach Geschmack
  • Rosmarinzweige
  • Petersilie
  • rote Zwiebeln
  • 2 TL grobes Meersalz
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 1 TL Sesam

 

Zuerst Mehl, Zucker, Hefe und Salz in einer großen Rührschüssel mit einem Schneebesen vermischen. Wasser und Olivenöl dazu gießen und das Ganze mit einem Kochlöffel verrühren, bis die Mischung klumpt. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und mit den Händen kräftig für 5-10 Minuten kneten. Sollen Sie eine Küchenmaschine zur Hand haben, so lassen Sie den Teig mit dem Knethaken rühren, bis sich sich glatter und geschmeidiger Teig bildet. Den Teig anschließend zu einer Kugel formen und in eine leicht geölte Schüssel legen. Diese mit einem Küchentuch abdecken und an einen warmen Ort stellen. Nach 45-60 Minuten sollte sich die Teigmenge verdoppelt haben. Nun teilen Sie den Teig in zwei Hälften, formen diesen zu einer länglichen Rolle und rollen ihn mit einem Nudelholz ca. 1 cm dick aus, so dass er noch auf´s Backblech passt. Anschließend nochmals für 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Für den Belag:

Schneiden Sie die Tomaten in Hälften und drücken Sie diese leicht in den Teig. Anschließend mit Oliven, Petersilie, Zwiebelringe, Rosmarin fortfahren, bis die Focaccia schön bunt und gut belegt ist. Nun beträufeln Sie die Brote noch leicht mit Olivenöl, damit auch das Salz, Paprikapulver und Sesam besser haftet. Anschließend geben Sie die Focaccia in den vorgeheizten Backofen und backen diese für ca. 20 Minuten bei 180 Grad Umluft goldbraun. Focaccia aus dem Ofen nehmen und kurz auf einem Gitter abkühlen lassen.

Asiatischer Glasnudelsalat

Kurz vorgestellt


Tamara Borzokov-Schöpf

Mitarbeiterin Marketing, Straßlach

Am 1. September 1995 begann Tamara Borzokov-Schöpf ihre Ausbildung in der Raiffeisenbank Schäftlarn eG – der damaligen Hauptstelle der Bank. Nach ihrem Abschluss im Jahre 1998 arbeitete sie in Hohenschäftlarn zunächst als Servicemitarbeiterin. Dank einer erfolgreichen Weiterbildung zur Kundenberaterin war Tamara Borzokov-Schöpf auch im Anlagebereich tätig. Nach ihrer Elternzeit entschied sie sich zu einem Wechsel in die Marketingabteilung. Mit ihrer Leidenschaft zur Kreativität und ihrem Organisationsgeschick kümmert sie sich um vielfältige Themen wie z.B. die „Sterne des Sports“ und den internationalen Malwettbewerb „jugend creativ“.

Bunte Sommer-Focaccia

Wie wäre es mit einem pikanten, asiatischen Glasnudelsalat?

(Rezept für 6 Personen)

  • 300 g Glasnudeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Chili rot
  • 3 Karotten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Paprikaschoten (rot und gelb)
  • Sojasauce hell
  • Sesamöl geröstet
  • Cashewkerne oder Erdnüsse
  • 1 Limette
  • frischer Koriander
  • Shrimps oder Garnelen nach Wunsch
Glasnudeln in eine Schüssel geben und mit heissem Wasser übergießen. Nach ca. 5 Minuten die Glasnudeln absieben und zur Seite stellen.
Knoblauch und Ingwer schälen und in sehr feine Würfel schneiden bzw. hacken. Auch die Paprikaschoten werden in kleinere Würfel geschnitten. Die Chili und Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. Mit Hilfe eines Hobels werden die Karotten zu groben Stiften verarbeitet. Anschließend geben Sie alles zu den Glasnudeln.
Für das Dressing werden ca. 15 EL Sojasauce,  3 TL Sesamöl und einen Spritzer Limettensaft vermengt. Cashewkerne bzw. Erdnüsse kurz in einer Pfanne anrösten und über den Salat geben. Je nach Wunsch mit gebratenen Shrimps oder Garnelen verfeinern.
 
Mit frischen Korianderblättern oder Petersilie und Sesam dekorieren - fertig!

Bunte Sommer-Focaccia

Unsere Kollegin Tamara Borzokov-Schöpf hat ihre Leidenschaft zum Hobby gemacht! Neben Ihrer Tätigkeit im Marketing in der Raiffeisenbank Isar-Loisachtal eG nutzt Sie die freie Zeit in ihrer Küche und entwirft kreative Gerichte. Die Geschäftsstelle Straßlach findet dies besonders toll, denn es gibt öfters nette kleine kulinarische Überraschungen von ihr.

Anbei haben wir für Sie ein paar kleine sommerliche Schmankerl vorbereitet.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Ausprobieren und einen guten Appetit!

Den Sommer genießen mit unserem Rezept-Tipp: Bunte Focaccia's

(Rezept für ca. 3 Stück)

Für den Teig:

  • 500 g Weizen- oder Dinkelmehl (oder Pizzamehl)
  • 2 TL Zucker
  • 1 Beutel Trockenhefe  oder 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 1/2 TL Salz
  • 320 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Olivenöl


Für den Belag:

  • Kirschtomaten (rot und gelb)
  • Oliven nach Geschmack
  • Rosmarinzweige
  • Petersilie
  • rote Zwiebeln
  • 2 TL grobes Meersalz
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 1 TL Sesam

 

Zuerst Mehl, Zucker, Hefe und Salz in einer großen Rührschüssel mit einem Schneebesen vermischen. Wasser und Olivenöl dazu gießen und das Ganze mit einem Kochlöffel verrühren, bis die Mischung klumpt. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und mit den Händen kräftig für 5-10 Minuten kneten. Sollen Sie eine Küchenmaschine zur Hand haben, so lassen Sie den Teig mit dem Knethaken rühren, bis sich sich glatter und geschmeidiger Teig bildet. Den Teig anschließend zu einer Kugel formen und in eine leicht geölte Schüssel legen. Diese mit einem Küchentuch abdecken und an einen warmen Ort stellen. Nach 45-60 Minuten sollte sich die Teigmenge verdoppelt haben. Nun teilen Sie den Teig in zwei Hälften, formen diesen zu einer länglichen Rolle und rollen ihn mit einem Nudelholz ca. 1 cm dick aus, so dass er noch auf´s Backblech passt. Anschließend nochmals für 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Für den Belag:

Schneiden Sie die Tomaten in Hälften und drücken Sie diese leicht in den Teig. Anschließend mit Oliven, Petersilie, Zwiebelringe, Rosmarin fortfahren, bis die Focaccia schön bunt und gut belegt ist. Nun beträufeln Sie die Brote noch leicht mit Olivenöl, damit auch das Salz, Paprikapulver und Sesam besser haftet. Anschließend geben Sie die Focaccia in den vorgeheizten Backofen und backen diese für ca. 20 Minuten bei 180 Grad Umluft goldbraun. Focaccia aus dem Ofen nehmen und kurz auf einem Gitter abkühlen lassen.

Asiatischer Glasnudelsalat

Wie wäre es mit einem pikanten, asiatischen Glasnudelsalat?

(Rezept für 6 Personen)

  • 300 g Glasnudeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Chili rot
  • 3 Karotten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Paprikaschoten (rot und gelb)
  • Sojasauce hell
  • Sesamöl geröstet
  • Cashewkerne oder Erdnüsse
  • 1 Limette
  • frischer Koriander
  • Shrimps oder Garnelen nach Wunsch
Glasnudeln in eine Schüssel geben und mit heissem Wasser übergießen. Nach ca. 5 Minuten die Glasnudeln absieben und zur Seite stellen.
Knoblauch und Ingwer schälen und in sehr feine Würfel schneiden bzw. hacken. Auch die Paprikaschoten werden in kleinere Würfel geschnitten. Die Chili und Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. Mit Hilfe eines Hobels werden die Karotten zu groben Stiften verarbeitet. Anschließend geben Sie alles zu den Glasnudeln. Für das Dressing werden ca. 15 EL Sojasauce,  3 TL Sesamöl und einen Spritzer Limettensaft vermengt. Cashewkerne bzw. Erdnüsse kurz in einer Pfanne anrösten und über den Salat geben. Je nach Wunsch mit gebratenen Shrimps oder Garnelen verfeinern.
 
Mit frischen Korianderblättern oder Petersilie und Sesam dekorieren - fertig!


Tamara Borzokov-Schöpf

Mitarbeiterin Marketing, Straßlach

Am 1. September 1995 begann Tamara Borzokov-Schöpf ihre Ausbildung in der Raiffeisenbank Schäftlarn eG – der damaligen Hauptstelle der Bank. Nach ihrem Abschluss im Jahre 1998 arbeitete sie in Hohenschäftlarn zunächst als Servicemitarbeiterin. Dank einer erfolgreichen Weiterbildung zur Kundenberaterin war Tamara Borzokov-Schöpf auch im Anlagebereich tätig. Nach ihrer Elternzeit entschied sie sich zu einem Wechsel in die Marketingabteilung. Mit ihrer Leidenschaft zur Kreativität und ihrem Organisationsgeschick kümmert sie sich um vielfältige Themen wie z.B. die „Sterne des Sports“ und den internationalen Malwettbewerb „jugend creativ“.

Sommer-Rätsel

Lieben Dank für Ihre Teilnahme!

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner! Unser Gewinnspiel ist beendet.